Aktuelles

Personelle Veränderungen in der Leitung der UG-ÖEL Bamberg:

Christian Heid übernimmt ab 01.03.2019 den Posten des stellvertretenden Leiters der UG-ÖEL Bamberg-Stadt. Armin Feustel war über 10 Jahren als stellvertretender Leiter der UG-ÖEL tätig. Er gibt diesen Posten aus persönlichen/zeitlichen Gründen auf. Christian Heid wurde bei der Wahl am 16.01.2019 als sein Nachfolger gewählt. Armin steht der UG-ÖEL aber weiterhin als Helfer zur Verfügung. Danke Armin für die geleistete Arbeit während dieser Zeit.

Zum Schutz unserer Bürger

Am 18. März 2015 trafen sich auf Initiative der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung der Stadt Bamberg (UG-ÖEL) Vertreter der Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) / der Kommunikationsgruppe Führung (KomFü), Örtliche Einsatzleiter (ÖEL) - alle aus der Stadt Bamberg – als auch Vertreter der Integrierten Leitstelle Bamberg-Forchheim zu einer Schulung des webbasierten Einsatzprotokollsystemes „EPSweb“. Das Einsatzprotokollsystem (EPSweb) dient dem Datenaustausch und Weitergabe von Informationen aller an einer Schadensbewältigung beteiligten Behörden, Organisationen und Stellen. Insbesondere zum Verteilung von Meldungen, Anforderungen und Arbeitsaufträge innerhalb eines oder mehrerer Führungsgremien für besondere Einsatzlagen (z.B. Katastrophen), als auch zu Dokumentation von Einsätzen soll dieses Programm eingesetzt werden. Ziel der Schulung war es den Teilnehmern die Grundlagen, mögliche Einstellungen und das Arbeiten mit EPSweb zu vermitteln. Im Anschluss an die theoretische Schulung konnten alle Teilnehmer die erworbenen Kenntnisse praktisch umsetzen. Aufgrund der Erkenntnisse der letzten Stabsrahmenübung, die im Oktober 2014 in der Stadt Bamberg stattgefunden hatte, die durch das Bayerische Staatsministerium des Innern angeordnet und durch die Feuerwehrschule Geretsried betreut wurde war es sehr wichtig den Umgang mit EPSweb in den verschiedenen am Einsatz beteiligen Dienststellen auszubauen. In der Zwischenzeit gab bereits eine erste Bewährungsprobe. Beim diesjährigen Weltkulturerbelauf wurde in der Einsatzleitung mit EPSweb gearbeitet. Auch hier war die Resonanz der beteiligten Dienststellen durchweg postiv.

epsweb1 epsweb2

Fa. WIELAND ELECTRIC GmbH spendet der UG-ÖEL einen Mobilfunkrouter

Für den ELW der UG-ÖEL der Stadt Bamberg hat die Firma WIELAND ELECTRIC GmbH einen Mobilfunk-Router (WIENET LTE LR77v2f SL ETH WIFI-Router) gespendet. Mit diesem Mobilfunkrouter kann die UG-ÖEL für die Internetanbindung aus dem Fahrzeug heraus das schnelle 4G-Netz nutzen. Die UG-ÖEL bedankt sich bei der Firma WIELAND ELECTRIC GmbH für diese Spende.
Nähere Infos zu diesem Router sind im WIELAND ELECTRIC Shop zu finden.
Bei der Übergabe waren neben den Vertretern der Firma WIELAND ELECTRIC GmbH Bamberg auch der SBR der Stadt Bamberg sowie die Leitung der UG-ÖEL anwesend.

uebergabe_router2 uebergabe_router

Bayerische Versicherungskammer spendet der UG-ÖEL einen Powermoon

Um die Unfallgefahr durch schlechte Beleuchtung im Bereich der Einsatzleitung bei nächtlichen Einsätzen zu verringern, erhielt die UG-ÖEL der Stadt Bamberg (wie allen 96 UG-ÖELs in Bayern) einen Powermoon von der Versicherungskammer Bayern. Am 26.01.2012 fand die Übergabe im Hof der St. Wache der Stadt Bamberg statt. Bei der Übergabe waren auch der Oberbürgermeister der Stadt Bamberg, der SBR, der SBI, der WL sowie die Örtlichen Vertreter der Versicherungskammer Bayern und der Sparkasse anwesend.

uebergabe_powermoon
Herr Steck (3. v.r.) von der VKB erklärte den anwesenden Personen den Sinn und den Zweck des Powermoons.

Technische Daten

Es handelt sich bei dem Powermoon um den Powermoon Profi 1- Klassik 1000 Watt HQI

Technische Daten:
Leistung: 1000 Watt
Spannung: 230 Volt
Schutzart: IP 54
Masse: 8 kg

Ein Datenblatt des Powermoons kann hier heruntergeladen werden.