Die Fahrzeuge

LF 16-TS
TLF 24/50
MZF
K-Boot


Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS

Funkrufname: Florian Bamberg 9-41-1

LF 16-TS

Marke:  Iveco Magirus 90-16
Baujahr:  1988
Motorleistung:  118 kW = 160 PS
Hubraum:  6.086 ccm
Besatzung:  1/8




Tanklöschfahrzeug TLF 24/50

Funkrufname: Florian Bamberg 9-23-1

TLF 24/50

Kennzeichen:  BA - V 540
Fahrgestell:  Magirus Deutz
Aufbau:  Magirus
Baujahr:  1977
zul. Gesamtgewicht:  16 t
Besatzung:  1/2




Mehrzweckfahrzeug MZF

Funkrufname: Florian Bamberg 9-11-1

MZF

Kennzeichen:  BA - S 2530
Marke:  Ford Transit FT 350 L
Baujahr:  2013
Motorleistung:  92 kW
zul. Gesamtgewicht:  3,5 t
Besatzung:  1/8




K-Boot

Funkrufname: Florian Bamberg 9-99-1

K-Boot

Marke:  Meyer WErft
Baujahr:  1995
Motorleistung:  250 PS
Besatzung:  14 Mann



Der Standort

Von der damaligen Gemeinde Bug wurde 1970 das erste Fahrzeug der FF Bug angeschafft, nämlich ein TSF Ford Transit. Untergebracht war es in der alten Feuerhalle in der Schloßstraße (erbaut 1925).

Auch nach der Eingemeindung der Gemeinde Bug zur Stadt Bamberg im Jahre 1972 waren unsere Feuerwehrfahrzeuge in der alten Feuerhalle mit einem Garagenanbau untergebracht, die persönliche Schutzausrüstung hatte jeder aktive Kamerad bei sich zuhause. Da die Feuerhalle ohne Heizung war, mußte jedes Mal im Winter das Wasser von unserem Unimog TLF 8/8 (Baujahr 1966, erhalten im April 1986) abgelassen werden, auch war die Toreinfahrt so klein, daß im September 1989 erst die Toreinfahrt vergrößert werden musste, um das neue LF 16-TS (BUND) einstellen zu können.

Der Gruppenraum war im Untergeschoß der Buger Schule in der ehemaligen Gemeindekanzlei untergebracht - auch wieder ohne eigenen Wasseranschluß oder Waschbecken im Unterrichtsraum, das Spülwasser mußte erst herbeigetragen werden... . Auch war der Raum so klein, daß er manchmal aus allen Nähten platzte.

Im April 1996 konnten wir endlich nach jahrelangem Warten unsere neue Feuerwehrgerätehalle in der Angerstraße in Betrieb nehmen mit drei Fahrzeug-Stellplätzen, Spinden für die Einsatzkleidung der Aktiven, großem Unterrichtsraum mit Nebenraum sowie Küche.

Kurz danach wurde auch wegen der Nähe zur Regnitz das „K-Boot“ der FF Bamberg zur LG 9 - Bug verlegt.



Generated by KartenGenerator.de